Von der Eifersucht zur Mitfreude

Vortrag und Austausch

Was steckt hinter Eifersucht? Wie kannst du mit ihr umgehen? Und was würde passieren, wenn du sie als Freund*in oder Lehrer*in ansiehst? Meist haben wir einen starken Widerstand gegen die Eifersucht. Dabei ist es möglich aus diesem so negativ besetzen Gefühl ein Geschenk zu ziehen. Dafür braucht es eine Umstellung der Denkmuster und ein neues Wort: Mitfreude.

 

Mitfreude ist ein wichtiger Begriff in der Idee der Polyamory, von dem auch Menschen in anderen Beziehungsformen, z.B. seriell monogam Liebende, profitieren können. Der Duden definiert sie als "Teilnahme an der Freude eines anderen" - Mitfreude ist eine Alternative zu Eifersucht und alleine die Existenz dieses Wortes ermöglicht bereits eine andere Wahrnehmung ein und desselben Sachverhaltes. Ich führe in die Idee der Mitfreude ein und werde Übungen mit euch machen, um Eifersucht neu zu definieren und Mitfreude erlebbar zu machen.

Der Abend ist offen für Menschen jeden Geschlechts, jeglicher sexueller (Nicht-)Orientierung, in jeglicher Beziehungsform lebend und mit jeder Form von körperlicher Besonderheit - Lasst uns die Vielfalt feiern!

Nächster Termin:

 

Sobald es einen neuen Termin für den Vortrag gibt, wird er hier veröffentlicht! 

 

Rückmeldungen:

 

Ronny (Berlin):
"Vielen Dank für den erfrischenden Vortrag gestern. Mir hat er auch deswegen gut getan, weil er eigene Erkenntisse der letzten Monate nochmal klar auf den Punkt gebracht hat.
Außerdem ist es gut Werkzeuge zur Hand zu haben, die helfen, Eifersucht anzunehmen und dadurch in die Tiefe zu gehen.
Auch die Balance zwischen Theorie, Geschichten und Interaktion fand ich
gut."

 

Carine (Zürich):
"Der Vortrag Gestern war wundervoll. Vielen Dank für den intressanten, infomativen, lustigen, emotionalen Abend. Es war ein Genuss dir zuzuhören, mit der Musik zu entspannen und inspiriert zu werden. Ich werde viel von dem mit auf den Weg nehmen."

 

Februar 2020, Stuttgarter Zeitung - Artikel zum Vortrag bei Frau Blum:

Sexological Bodywork

Sitzungen und Workshops für bewusste und genussvolle Sexualität

Termine

20.09. München:

08.- 11.10. Gottsdorf bei Berlin

Liebe frei und authentisch

Playshop zu alternativen Beziehungsformen

16.-18.10. Berlin:

zusammen mit Yvonne Kolinsky

20. - 22.11. Zegg bei Berlin

Liebe und Wandel

zusammen mit Ami Schütte

26. - 29.11. in Berlin

Liebe Machen Herbstplayshop

zusammen mit Johanna Debes und Yvonne Kolinsky

23. - 28.12. La Palma

zusammen mit Rohland Frenzel

28.12. - 09.01. La Palma

zusammen mit Rohland Frenzel

16. - 22.08. in Ungarn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christopher Gottwald