Interview mit Teilnehmer*innen des Liebe-Machen-Sommerretreats 2016 in Ungarn:

 

 16. bis 21. April 2019 in der Schwelle Wien

21. bis 27. Juli 2019 in der Oaze in Ungarn

19 bis 22. September 2019 in Saarbrücken

31. Oktober bis 03. November 2019 im Diamond Lotus Berlin 

Liebe Machen

eine Forschungsreise zu erotischer Intimität und liebevoller Sinnlichkeit

 

Hast du Fantasien, die du noch niemandem erzählt hast? Wie offen zeigst du deine Lust und Erregung? Wünschst du dir in deiner Erotik Neues zu erleben? Es ist Zeit unsere Sexualität mit Bewusstheit und Ehrlichkeit offen anzusehen und uns mit unseren Sehnsüchten, Wünschen und Ängsten authentisch zu zeigen.

 

Ich lade dich ein auf eine Forschungsreise zu deinem Herzen,
zu deiner Lust und zu liebevoller Verbundenheit mit anderen.

 

Wir werden zusammen forschen und einen geschützten Raum erschaffen, in dem wir uns öffnen und uns in unserer Verletzlichkeit zeigen können. Ein Raum, in dem die Sexualität ein selbstverständlicher Teil des Menschseins ist und gleichzeitig die Bedürfnisse der Einzelnen gewahrt werden. Du entscheidest, wo deine Grenze ist und wie weit du dich an sie heranwagen oder sie sogar überschreiten magst.

 

Inhalte:

Sexological Bodywork ein neuartiger Beruf aus Kalifornien, der Menschen in der Entwicklung ihrer Erregung, Lust und Leideschaft unterstützt. In diesem Workshop kombinieren wir Methoden aus freiem Tanz, Sexological Bodywork und Transparenter Begegnung, bei der wir durch Offenheit und Ehrlichkeit in tiefe Verbundenheit eintauchen.

 

Wir werden mit Atmung, Bewegung und Nacktheit spielen, Verbundenheit und Vertrauen durch Zwiegespräch und Sharing entstehen lassen, Berührungsqualitäten ausprobieren, Selbstliebe beim Orgasmic Yoga Ritual entdecken, Genital Massage und -Meditation erforschen (bewusstes Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Berührungen) und erotische Szenarien entwickeln für die Erfahrungen, die jede*r Einzelne*r machen möchte.

 

Vielleicht beschreitest du neue Wege in deiner Lust, vielleicht entdeckst du wie ähnlich wir uns in unseren Themen sind und auf jeden Fall erhältst du Inspirationen für ein erfüllteres Liebesleben. Let's make love!

 

Für wen ist das Retreat?

Wir heißen Menschen aller Geschlechtsidentitäten, Körperformen und sexuellen Orientierungen zwischen 18 und 180 willkommen, und gehen von Eurem grundsätzlichen Einverständnis aus mit Menschen aller Geschlechter forschen zu wollen. 

Lasst uns die Vielfalt feiern!

 

Dieses Retreat ist was für dich, wenn du...

- Lust auf wahrhaftige Begegnungen hast
- Neues in dir und anderen entdecken magst
- dich mit deinen Gefühlen annehmen und zeigen magst
- Lust auf Gemeinschaft hast

Dieses Retreat ist nichts für dich, wenn du...

- schnellen Sex suchst
- dich nicht auf Neues einlassen willst
- auf keinen Fall Menschen gleichen Geschlechts berühren willst
- auf keinen Fall Menschen eines anderen Geschlechts berühren willst
- dich nicht mit dir und deinen Schatten auseinander setzen willst
- dich mit deiner Sexualität noch gar nicht beschäftigt hast
- weißt oder vermutest, dass du schwere sexuelle Traumata hast
- noch nie auf einem Selbsterfahrungsworkshop warst

Nächste Termine

 

Osterretreat Wien 2019
Begleitung:
Sylvie Rietmann
Ort: Schwelle Wien, Tellgasse 25, 1150 Wien 
Zeit:
Beginn: 16. April 2019, 18 Uhr Ankunft
Start: 19 Uhr: 
Die drei schönsten Sachen der Welt (Vortrag)
inkl. Extra: 19. April, 21 Uhr: Conscious Kink Abend
Ende: 21. April 2019, 16 Uhr
(Übernachten im Matratzenlager in der Schwelle,
vegane Verpflegung wird unter Leitung von Claudia gemeinsam zubereitet)

Kosten: 380€ (ermäßigt: 340€)
Zzgl. Übernachtung & vegane(Bio-)Verpflegung: 150€

Anmeldung: hier!
Fragen: renate@christopher-gottwald.de

Facebookevent

 

 

Sommerretreat Ungarn:
Begleitung: Kirsten Patent (Sexological Bodyworkerin, Yogalehrerin)
Zeit: Sonntag, 21. Juli bis Samstag, 27. Juli 2019
(mit Übernachtung & Verpflegung)

Ort: Seminarhaus OAZE, 8562 Nagytevel / Jokai 5a - UNGARN
Kosten: 480€ (ermäßigt: 420€)
FrühbucherInnen: 420€ (ermäßigt: 360€) bei Anmeldung und Überweisung bis zum 01.06.2019
Zzgl. Übernachtung und Verpflegung: 240€ (bitte in bar mitbringen)
Anmeldung: renate@christopher-gottwald.de
Facebookevent

 

 

Herbstretreat Saarbrücken:
Begleitung: Judith Gehr (Hebamme, Sexological Bodyworkerin, Ehe- und Familienberaterin)
Zeit: 19. bis 22. September 2019
Ort:
Werkhof-Seminarhaus
im Dreieck zwischen den Städten Saarbrücken, Trier, Metz, Luxemburg
Kosten: 280€ (ermäßigt: 240€)

Frühbucher*innen bis 19.08.: 230€ (ermäßigt: 190€)
Zzgl. Übernachtung und veganer (Bio-)Verpflegung:
DZ: 240€, EZ: 255€

Fragen & Anmeldung: 
renate@christopher-gottwald.de
Facebookevent

 

 

Herbstplayshop Berlin:
Begleitung: wird noch bekannt gegeben
Zeit: 31. Oktober bis 3. November 2019
(Übernachtung bei Bedarf, ohne Verpflegung!)
Ort:
 Diamond Lotus Berlin
Kosten: 280€ (ermäßigt: 240€)
Frühbucher*innen bis 31.09.: 230€ (ermäßigt: 190€)
Zzgl. ggfs. Übernachtung: 25€/Nacht
Fragen & Anmeldung:
 renate@christopher-gottwald.de
Facebookevent

Rückmeldungen

 

Viola (Potsdam):

"Lieber Christopher!
Mein Wort zum vergangenen Wochenende lautet EINWEIHUNG. Einweihung in das gelebte Gefühl unendlicher Liebe, der Fülle auf allen Ebenen, rührende Aufmerksamkeit und all das im Überfluss. Du hast es geschafft innerhalb kürzester Zeit unsere Herzen zu öffnen UND zu verbinden. Dieses samtweich-warme Verbundenheitsgefühl nehme ich mit in meinen Alltag und versprühe großzügig diese Herzensenergie. Ich kann jedem nur raten, sich auf das Abenteuer LIEBE einzulassen. Der Mut wird damit belohnt, dass Körper, Geist und Seele unendlich mit Liebe genährt werden.
 
Ich bin tief berührt von DIR und deiner Arbeit. Es war mir ein inneres Bedürfnis, dir das mitzuteilen. Ich werde deine Arbeit in die Welt hinaustragen, berichte begeistert vom Wochenende, ohne mich dabei "schmutzig" zu fühlen. Ganz im Gegenteil, ich bin stolz darauf, dich entdeckt zu haben und fühle mich als Teil deiner Pionierarbeit, um eine bessere Welt zu erschaffen."

 

Katharina (Augsburg) zum Sommerretreat in Ungarn:

"Ich fand die Zeit in der Oaze mit euch sehr bereichernd. Die vielen Eindrücke und Begegnungen wirken sicher noch lange nach. Im Nachhinein betrachtet war das Retreat wie eine Zäsur für mich. Ich konnte das Vergangene hinter mir lassen und kann jetzt neu durchstarten. Die Forschungsfrage hat mir sehr geholfen eine Art persönlichen roten Faden zu finden, mich selbst während des Retreats zu erforschen. Es war für mich wie ein geschützter Experimentierraum, den ihr aufgemacht und liebevoll gehalten habt. Für alle Erfahrungen, die ich darin machen konnte, bin ich sehr dankbar - auch und besonders für die Grenzerfahrungen!"

 

Griseldis:
"Die Play-Party am Samstag war etwas ganz Besonderes - spielerisch, lustig, aufregend, geil, dabei teilweise inspirierend und neue Erkenntnisse/Einblicke bescherend, an anderer Stelle zärtlich, anrührend und berührend.

Es wurde ziemlich viel gesprochen während des Seminars, weil Du unseren Gedanken, Vorstellungen, Wünschen und Gefühlen viel Platz eingeräumt hast. Seither arbeitet so manches des von Dir und den anderen Teilnehmern Gesagten in mir nach. Ich habe besser verstanden, warum ich mich so verhalte, wie ich es tue. Und ich bin mit neuen Ideen zurückgekehrt, um zu verändern was mich bisher gestört oder gebremst hatte."

 

Hanna (Köln):
"Ich fand es wunderbar: deinen Mut auf deine Intuition zu hören; deine stille Präsenz; dein beherztes Einstehen, wenn es nötig war; unsere ähnliche Haltung und Liebe zu
Menschen zu spüren; deine gelebte Offenheit, die keine Wahllosigkeit ist (ich kann das aus eigener Erfahrung nur immer wieder betonen); deine Fähigkeit mit den Menschen in Kontakt zu gehen. Schön zu sehen, wie sehr du auf deinem Weg bist, wie sehr du dein Weg bist."

 

Björn:
"...ganz großes Danke nochmal für das schöne Retreat. Finde es wunderbar, wie Du solche freien, authentischen und gleichzeitig sicheren, respektvollen, heilenden Räume schaffst, die es möglich machen, der Liebe/Verbundenheit zu sich selbst und zu anderen Stück für Stück näher zu kommen. Das ist wirklich "Liebe Machen"! (Und das ist glaube ich mit das Wichtigste, was auf dieser Welt zu tun ist.)"

 
Susann (Berlin):
"Es ist ALLES normal, was da ist bzw. möglich ist, sonst wäre es nicht da oder möglich."
Das ist so gut!!!"
 
Jana:
"Das Liebe Machen Sommerretreat war eine der intensivsten Wochen meines Lebens, ein gefühlter Monat, in dem sich fundamentale Dinge geändert haben. Über das Sich-Spüren und Entspannen in der Sexualität bin ich in meinem Körper angekommen und habe mich zum ersten Mal ganzheitlich angenommen mit allem, was da war – mit Euphorie und Traurigkeit, Freude und Wut, Bedürfnis nach Nähe und Alleinsein, Sinnlichkeit, Schönheit und meinen Narben. Christopher hat einen wunderbaren Rahmen geschaffen, um in einem für mich völlig neuen Feld zu experimentieren und dabei gleichzeitig gehalten zu werden. Sowohl in der Gruppe als auch in Einzelgesprächen fühlte ich mich bei ihm sicher. Er gestaltete eine offene, ehrliche und liebevolle Atmosphäre, die zum authentischen und tiefen Austausch zwischen den Teilnehmern einlud und zu einer Bereitschaft, sich in vielen praktischen Übungen aufeinander einzulassen. So war diese Woche Paralleluniversum ein höchster Genuss und hat meine Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen."
 
 
Ruth G.W. 
Shiatsu & Coaching Bremen:
"Das Seminar  „Liebe Machen mit Christopher Gottwald hat meine Hoffnung und Erwartungen die durch den Titel in mir geweckt wurden zu 100% erfüllt.
 
Christopher hat mit seiner authentischen und unaufgeregten Art dafür gesorgt, das ich mich von Anfang bis Ende sicher und wohl und in einem gut gehaltenen Rahmen in der Gruppe in dem Seminar bewegen konnte. Darin konnte ich meine Prozesse, Abenteuer und das Spiel mit meinen eigenen Grenzen ausgesprochen fein und intensiv ausloten, mich mit den anderen Teilnehmerinnen immer wieder ehrlich und offen vernetzten und die Zeit voll und ganz genießen. 
 
Das Angebot durch praktische Übungen, als auch durch Gespräche und Runden die zu verschiedensten Themen stattgefunden haben, haben mir genau den richtigen Input und die Möglichkeit zum Output gegeben den ich brauchte. Die Gruppe hatte genügend Raum sich immer wieder zu vernetzen und neue Experimentierräume zu erfahren.
 
Ich bin sehr froh dabei gewesen zu sein und habe Räume zum ersten mal betreten, die ich auf jeden Fall weiter erforschen möchte. Christopher ist für mich ein inspirierender und vertrauenswürdiger Begleiter und sowohl kompetent in Gruppenleitung als auch in der Einzel-Begleitung. Zudem bringt er eine wunderbare Vielfalt aus der Arbeit als Tänzer und Schauspieler mit ein, die meinen Geschmack 100% trifft. Viel Erfolg weiterhin Christopher."
 

 

Maike (Münster): 

Ich bin zutiefst DANKbar für die intensiven und zahlreichen Erfahrungen in dem von Dir so WUNDERbar gestalteten RAUM, die nicht nur viel bewegt haben in mir, sondern auch nachhaltig verändert, wichtige Prozesse weiterGEFÜHRT und neu ausGELÖST, WERTvolle Er-KENNTNISse gebracht, Dunkles erhellt, Klarheit GESCHENKt, zärtlich aufgefangen, LIEBEvoll bestärkt, HEILsam berührt und v.a. mich haben wieder spüren und FÜHLEN lassen, sodass ich seit langer Zeit endlich wieder Be-RÜHRUNG mit dem Leben, der Liebe und auch DeMUT empFINDE.
JA, ich verspüre endlich wieder LEBENdigkeit in mir, FREUDE am Leben, LUST auf Neues, LEICHTIGKEIT und ein weites warmes HERZ wo sich so viel Verhärtung und Anstrengung verfestigt hatte. Ich bin wieder in (Kon-)TAKT, in Be-WEG-ung, kann mich öffnen, beRÜHREN und SEIN (LASSEN). Besonders beeindruckt hat mich die VerBINDUNG zwischen uns ALLen, die uns hat gem-EINS-am WERDEN und alles MEISTERn lassen. Das empfinde ich als außergewöhnlich WERT-VOLL .
Es war sooo sooo schön und ich habe mich so unglaublich wohl gefühlt, es unendlich genossen und genieße immer noch :-)“

 

Silke Fröhlich (Münster): 

Ich habe mich in jedem Moment sicher und frei gefühlt, ich hatte immer Hilfe, wenn ich sie brauchte und euer Verständnis für Rückzug. Ich konnte euch in eurer Professionalität auch im Umgang mit kritischen Situationen erleben und durfte erleben, wie sich alles fügt, wenn wir daran glauben, dass für uns gesorgt ist und wir bereit sind, anderen zu helfen. Ich bin die Schritte gegangen, die ich gehen wollte und gehe mit dem, was ich mit euch erlebt habe, mutig weiter.“

 

Martina (Graz): 

"…mmmhhhhh immer noch tief erfüllt von Liebe hab ich einen kräftigen Regenbogen bestaunt heute Morgen, und diese Liebe fließt über und lässt alle Augen feucht glänzen - womöglich nicht nur die Augen ;-).

Ich danke Dir für die Liebe und Intimität, die du rein gibts in die Runde, die mich meine tiefe Liebe und Intimität spüren lässt! Leicht und tief zugleich - für mich genial und ich bin bereit sie weiter fließen zu lassen!!
Was bei mir als Effekt bleibt aus diesem magischen Raum, ist das geniale Gefühl im Himmel und auf Erden gleichzeitig voll da zu sein!!"

Sexological Bodywork

Sitzungen und Workshops für bewusste und genussvolle Sexualität

Termine

16.04.2019 Wien: 

Vortrag

16. - 21.04.2019 Wien: 

Retreat

23.05.2019 Berlin:

Tanzabend - zusammen mit Silvana Del Rosso

30.05. - 02.06.2019 bei Berlin: 

Playshop

07 - 12.06.2019 Bad Belzig:

Playshop & Vortrag 

19.06.2019 Stuttgart:

Polyamorie - wenn die Liebe fliesst..

Vortrag 

20.06.2019 Stuttgart:

Tanzabend - zusammen mit Silvana Del Rosso

21 - 23.06.2019 Stuttgart:

Playshop

04. - 07.07.2019 Nature Community: 

zusammen mit Yvonne Kolinsky

21. - 27.07.2019 Ungarn: 

Retreat

30.08. - 01.09.2019 Sieben Linden:

Contact & Poly

Playshop

19. - 22.09.2019 Saarbrücken:

Retreat

26. - 29.09.2019 bei Berlin:

zusammen mit Silvana Del Rosso

31.10.- 03.11.2019 Berlin:

Retreat

03 - 17.11.2019 bei Berlin: 

zusammen mit Jana Terhorst

23.12.2019 - 06.01.2020 La Palma: 

Ein- bis zweiwöchiges Retreat
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christopher Gottwald