Christopher Gottwald
Christopher Gottwald

 

Liebe(s)leben

mit Rob*in Franke und Christopher Gottwald
Sexological Bodyworker*innen

 

Konsens, Kommunikation, radikale Selbstbestimmung über den eigenen Körper

…und wie entsteht eigentlich Intimität?

 

Was macht eine*n „gute*n" Liebhaber*in aus?

Wie willst du deine Liebesbeziehung(-en) leben?

Wann kommst du in deine ganze Kraft, Freude und Hingabe?

 

Wir laden dich ein zu offenem Austausch, langsamem Ausprobieren  und gemeinsamen Lernen: Spielerisch umkreisen wir Beziehungsmodelle und Utopien, Phantasien und Scham, Grenzen und Berührungsqualitäten, Rollenklischees und Genderfragen, Sextoys, Sexpraktiken und SaferSex. Wir entwickeln gemeinsam Kommunikationsformen, mit denen du klar und offen zeigen kannst, was du magst und was nicht. Entdecke eine achtsame Welt, in der zärtliche Berührungen,  sinnliche Massagen und genitale Berührungen möglich sind, wenn es sich für dich stimmig anfühlt. Wir etablieren eine Kultur des Fragens, beziehen die Herzebene mit ein und trauen uns den Schritt zu mehr Ehrlichkeit.

 

Unsere Visionen sind Radical Sex Spaces: Orte, an denen möglichst unabhängig von gesellschaftlichen Prägungen und ausschließenden Haltungen in einer sicheren Umgebung Liebe, Beziehung und Sexualität erforscht werden kann. Wir holen dich da ab, wo du gerade stehst, ob total erfahren oder ganz frisch in der Thematik.

 

Organisatorisches

 

Das Wochenende wird in einem Seminarraum in der Nähe Berlins an einem See stattfinden, wo wir auch schlafen und verpflegt werden. Bitte bring Schlafsack und Isomatte mit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass wir halbjährliche Treffen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Vertiefungen anbieten und mit Euch gestalten werden.

 

Liebe(s)leben ist offen für Menschen jeden Geschlechts, jeglicher sexueller Orientierung und mit jeder Form von körperlicher Besonderheit zwischen 18 und 35, die sich mit sich und anderen auseinandersetzen wollen - wir gehen von deinem grunsätzlichen Einverständnis aus mit Menschen aller Geschlechter arbeiten zu wollen. Lasst uns die Vielfalt feiern!

 

Wir freuen uns auf dich !
Rob*in und Christopher

Rob*in Franke

(33, Münster) Sexological Bodyworker*in, Hebamme, Tantramasseur*in

Rob*in beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit Berührung und Kontakt, Sexualität und Intimität und der Frage, auf welchen Wegen wir kommunizieren. Freudvoll eröffnet Rob*in dabei queere (schräge, andere, nicht der Norm entsprechende) Räume. Hinterfragend tanzt Rob*in im Spannungsfeld von Grenzen und Mitte, Innen und Außen, Sanftmut und Wildheit und begleitet mit Vergnügen Menschen auf ihren Wegen.

www.queerbodywork.net

Nächster Termin:

 

Zeit: Donnerstag, 18 Uhr bis Sonntag um 16 Uhr

OrtFreiraum am Seddinsee, Fischersteig 1B, 15537 Gosen bei Berlin

Kosten180€ 

Ermäßigung für Wenigverdienende/Studierende: -30€ 

zzgl. Verpflegungs- und Übernachtungskosten für die gesamte Zeit:

-Verpflegungskosten: 45€ 

-Übernachtungskosten im Yogaraum auf deiner Isomatte: 10€

-Übernachtungskosten im Yogaraum auf einer Matratze: 15€

Es ist auch möglich ein Doppelzimmer in der nahegelegenen Pension zum Taucher zu reservieren oder im selbst mitgebrachten Zelt zu schlafen, dann entfallen die Übernachtungskosten im Haus.
Falls dir die Kosten zu hoch sind, ist es möglich, als Helfer*in Ermäßigung zu erhalten.

 

Fragen & Anmeldungrenate@christopher-gottwald.de

Facebookevent

Sexological Bodywork

Sitzungen und Workshops für bewusste und genussvolle Sexualität

23.-25.06. Berlin: Sexological Bodywork Einführungskurs
Selbsterfahrung und Vorbereitung auf die Ausbildung

23.7.-12.11. online/Berlin: Sexological Bodywork Ausbildung

Termine

21.-25.06.2017 Müritz: 

Permaculture Festival

 

28.06.-02.07.2017 Bad Belzig: 

das Tantrafestival Deutschland

 

30.06.2017 Berlin: 

zusammen mit Silvana Del Rosso 

02.- 08.07.2017 Ungarn: 

Forschungsreise zu erotischer Intimität und liebevoller Sexualität

Noch Platz für eine Frau!

19.07. Hamburg: 

Vortrag

20.07. Hamburg: 

Vortrag

21.07. Hamburg: 

Vortrag

23.- 30.07. Sieben Linden: 

Liebe tanzen: zusammen mit Silvana Del Rosso
Playshop: Liebe frei und authentisch 

22.- 24.09. Saarbrücken: 

Playshop mit Bewegung, Berührung, Begegnung

22.10.- 01.11. La Palma: 

Retreat
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christopher Gottwald