Christopher Gottwald
Christopher Gottwald

Einstimmung: 22.-24.10., Retreat 25.10. bis 1.11. auf La Palma

Liebe Sein

Verbundenheit und Freiheit auf Vulkanbergen und in Atlantikwellen
mit Silvana Del Rosso, Rohland Frohland (Moksha) und Christopher Gottwald

 

La Palma – die immergrüne Kanareninsel lockt mit sommerlichen Temperaturen, atemberaubenden Vulkanlandschaften, üppiger Pflanzenwelt und schwarzen Sandstränden zwischen steilen Felsklippen und tosender Brandung.

 

Wir laden dich ein, mit uns in diese ursprüngliche Natur einzutauchen und ihre archaischen Kräfte zu nutzen, um an den Themen zu forschen, die Dich bewegen. In wahrhaftiger Lebendigkeit wollen wir Gemeinschaft leben und uns neue Impulse holen.

 

Stell dir vor:
du wirst von den ersten Sonnenstrahlen, die es über den Berg geschafft haben, wach gekitzelt. Du öffnest die Augen und dein Blick schweift über die unendliche Weite des Ozeans. Vogelgezwitscher und das Glockenklingeln der Ziegen begleiten die morgendliche Bewegungsmeditation. Barfuß im taufrischen Gras kannst du wahrnehmen, wie du von der Erde getragen wirst. Sie ist immer da, Du kannst einfach loslassen...

 

Diese Erde sorgt für dich, und schenkt dir auch Dein Frühstück: Frisches Obst, Gemüse und Wildkräuter aus Rolands Paradiesgarten geben dir unbändige Energie für den Tag. Nach einem Sprung in den Pool sind deine Gedanken klar wie Quellwasser und du erkennst deine Vision für den Tag (oder dein Leben!?):

- du verbindest dich mit der Schöpfung und gräbst, pflanzt, erntest

- du lässt deine Kreativität fließen und erschaffst neue Wege
- du besteigst den höchsten Berg und blickst sinnbildlich in die Abgründe deiner Seele
- du lässt dir vom Meer deine alten Geschichten aus dem System spülen
- du tanzt mit all den anderen nackt unterm Regenbogen

- du betrachtest dich im Spiegel der anderen und erkennst - deine Wahrheit
- schließlich lässt du dich in einem Workshop inspirieren:

 

         - Authentic Movement (Bewegen ohne Bewertung)
         - Contact Improvisation (anderen wortlos, körperlich, tänzerisch begegnen)
         - Stimme & Bewusstsein (Verbundenheit durch Tönen, Summen und Singen)
         - Authentic Relating Games (Spiele mit Offenheit und Ehrlichkeit)
         - Sexological Bodywork (Beschäftigung mit Sexualität und Gefühlen)
         - Permakultur (Zurück zu Ursprung und Intelligenz der Natur)
         - Besuch von Kraftorten (Staunen, Spüren, Auftanken)
         - Massagen und Faszienmobilisation (Erforschung der Tiefen deines Gewebes)

         - Hangab (kopfüber am Baum hängen)
         - und was uns sonst noch tolles einfällt

 

Beim gemeinsamen Abendessen siehst du die Sonne im Meer versinken, kannst im goldenen Licht Deinem Tag nachspüren und der Stille lauschen. Und während sich der Mond schon auf die Reise macht, erzählen wir uns Geschichten unter dem strahlenden Sternenhimmel, singen am Lagerfeuer zu Gitarrenklängen und tanzen die Liebe.

 

Dich erwarten weder Luxus noch ein konsumfertiges Programm sondern rohe, pure Kräfte, die deine Seele durchrütteln. Chaos und Zufall schenken dir das Vertrauen, dass alles da ist und jederzeit das passiert, was du brauchst. Es gibt Raum und Zeit zum „einfach Sein“ und zum Erspüren deiner Intuition im gemeinsamen Flow.

 

Naaaaaaa, hast du Lust?

Dann lass dich schon mal vormerken unter: renate@christopher-gottwald.de

 

Es gibt auch die Möglichkeit, früher zu kommen und/oder länger zu bleiben. Bitte kontaktiere uns dazu.                                                                                 

Wie würde es sich anfühlen, wenn wir zusammen kommen, uns in die Augen sehen, uns begegnen und berühren, ohne Angst zu haben, dass etwas passiert, was wir nicht wollen? Mit allem da sein - wild, sanft, frech, neugierig, zurückhaltend, spielerisch! Uns damit zeigen, authentisch und intim. Von der Gemeinschaft tragen lassen und entspannen...

 

Blick vom Kraterrand in die Caldera

Wir freuen uns auf euch:

Silvana (36, Sozialpädagogin, DJ, Veranstalterin von "Liebe tanzen", arbeitet in der Persönlichen Assistenz und legt Musik auf bei diversen barfuß-Tanzveranstaltungen)

"Schon immer waren es die Fragen, die mich beschäftigt und angetrieben haben.... Wer ist Gott? Was ist der Sinn des Lebens? Warum bin ich / sind wir hier? Was ist Liebe? Warum bin ich so wie ich bin? Wer bin ich? Wie "funktionieren" Menschen? Was ist der natürliche Zustand / Weg zu leben? Warum ist Sex so ein besonderes / heikles Thema? Was ist eigentlich das "Problem" zwischen Männern und Frauen?

Antworten gibt es viele - und auch keine. Ich forsche weiter, meistens auch gerne. Und ein Schlüssel dabei liegt für mich im Körper und in der Begegnung mit Anderen. Über das Tanzen, das Spüren, Fühlen und Lauschen, den authentischen Kontakt, und das Sein in und mit der Natur bekomme ich Einblicke in die Tiefen meiner Seele, kann andere Bewusstseinsebenen öffnen und mich dem Leben anvertrauen.

Es ist mir ein Herzensanliegen, andere Menschen zu inspirieren, ermutigen und meine Freude zu teilen!"

Rohland Als leidenschaftlicher Permakulturist, Tänzer,  Bodyworker, Musiker und Barde kreiere ich seit Mitte der 90er Jahre befreiende Lern- und Spielräume für mühelose und sinnliche SEINserfahrung.

Inspiriert durch die verschiedensten künstlerischen, therapeutischen und sprituellen  Systeme, genieße ich mich mehr und mehr im LOSLASSEN aller Konzepte. Dabei liebe ich es als Skorpion besonders, mit den Schatten und den Wächtern an den Grenzen und den Toren zu neuen Dimensionen zu tanzen. 

www.somaart.de

 

Christopher (46, Schauspieler, Regisseur, Vater, hält in Berlin und  anderen deutschsprachigen Städten Vorträge und Workshops zu Polyamorie, Intimität und Sexualität, Veranstalter von „Polyrunde“, „Liebe tanzen“, „free jam“, u.a.):

 

Seit 15 Jahren beschäftige ich mich mit alternativen Beziehungsformen, Tantra, BDSM und bewusster Sexualität. Als Schauspieler, Contact-Improvisationstänzer und Sexological Bodyworker genieße ich bewusste körperliche Arbeit mit Bewegung, Berührung und Begegnung: Was passiert, wenn wir ehrlich zueinander sind? Wenn wir Impulse zeigen und Grenzen setzen? Und wenn Gefühle und Sexualität Kräfte sind, die wir zeigen und nutzen...

 

Es geht mir dabei darum mit all diesen Themen offen und ehrlich umzugehen, mit Neugier die eigenen Gefühle und die der anderen anzunehmen um so miteinander Freiheit und Verbundenheit zu erleben und in Liebe durchs Leben zu tanzen. Ich will eintauchen in etwas, das größer ist als die Summe von uns allen.“

Organisatorisches

Einstimmung: 22.-24.10. und Retreat 25.10. bis 1.11.
Es ist auch möglich, früher zu kommen und länger zu bleiben...

Ort: Ein Permakultur-Paradiesgarten im grandiosen Nordwesten von La Palma, der westlichsten und grünsten Insel der Kanaren immer mit weitem Blick aufs Meer.

Übernachtung: In Zelten (bitte mitbringen), unter freiem Himmel, in kleinen Häuschen oder in komfortablen Ferienwohnungen in Fußentfernung. 

Kosten: werden hier demnächst bekannt gegeben!

Garafia, einsamster Strand der Insel
Sexological Bodywork

Sitzungen und Workshops für bewusste und genussvolle Sexualität

23.-25.06. Berlin: Sexological Bodywork Einführungskurs
Selbsterfahrung und Vorbereitung auf die Ausbildung

23.7.-12.11. online/Berlin: Sexological Bodywork Ausbildung

Termine

21.-25.06.2017 Müritz: 

Permaculture Festival

 

28.06.-02.07.2017 Bad Belzig: 

das Tantrafestival Deutschland

 

30.06.2017 Berlin: 

zusammen mit Silvana Del Rosso 

02.- 08.07.2017 Ungarn: 

Forschungsreise zu erotischer Intimität und liebevoller Sexualität

Noch Platz für eine Frau!

19.07. Hamburg: 

Vortrag

20.07. Hamburg: 

Vortrag

21.07. Hamburg: 

Vortrag

23.- 30.07. Sieben Linden: 

Liebe tanzen: zusammen mit Silvana Del Rosso
Playshop: Liebe frei und authentisch 

22.- 24.09. Saarbrücken: 

Playshop mit Bewegung, Berührung, Begegnung

22.10.- 01.11. La Palma: 

Retreat
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christopher Gottwald